Loco-Intragna

2h40

Ein Weg
Mit ÖV erreichbar
Einkehr

 285m    614m

 6.5km

Buy Me A Coffee

Werbung

Auf dem alten Säumerpfad von Loco über die Terrassen von Niva nach Intragna

Diese leichte, historische Wanderung führt auf dem alten Säumerpfad Via delle Vose von Loco durch Terrassenlandschaften, über die Niva-Schlucht und am alten Wäschehaus von Pila vorbei nach Intragna. In Niva gibt es mit einem kleinen Abstecher eine alte Kelterpresse zu besichtigen.

Beschreibung

In Loco angekommen, gehen wir noch ein kleines Stück weiter der Strasse entlang, bis auf der linken Strassenseite ein Wegweiser eine Treppe hinabführt. Wir folgen dem Wegweiser Richtung Intragna, an zahlreichen Rebbergen vorbei und durch den Wald bis Niva. Bei der Kapelle machen wir einen kleinen Abstecher zu einer alten und gut erhaltenen Kelterpresse und folgen dem Wegweiser Richtung Niva di dentro-Torchio. Unter uns sehen wir eine schöne, gepflegte Terrassenlandschaft mit Reben. Nach etwa fünf Minuten erreichen wir ein altes Gebäude mit Infotafel. Um die Kelterpresse zu sehen, müssen wir um das Gebäude herumgehen und unten durch ein offenes Fenster hineinschauen.

Wir gehen zurück zur Kapelle und folgen weiter dem Säumerpfad immer bergab, Richtung Intragna. Wir erreichen die Brücke Ponte di Niva, welche den Bach Isorno überquert, der tief unten in der Niva-Schlucht fliesst. Die alte Steinbrücke wurde von einem Hochwasser niedergerissen und im Jahr 2016 durch eine neue, moderne Brücke ersetzt. Auf einem Felsen rechts von der Brücke, machen wir eine kurze Pause und geniessen den Tiefblick in die Schlucht.

Gut erholt überqueren wir die Brücke und folgen dem Weg entlang der rechten Seite der Schlucht, ab jetzt wieder ansteigend. Wir wandern dem Weg ein gutes Stück entlang, den Wegweisern immer Richtung Intragna folgend und kommen an der hübschen kleinen Waldkapelle Madonna del Buon Consiglio vorbei. Wir gehen weiter, der Wald wird lichter und wir können linkerhand immer wieder einen Blick auf den Lago Maggiore erhaschen. Wir kommen zu einem Wegweiser, der ein wenig verwirrend ist. Er zeigt nach Intragna, aber der Weg gabelt sich gleich danach. Wir stellen fest, dass der obere Weg gemeint ist, folgen also diesem und erreichen kurz danach das kleine Dorf Pila, wo wir uns das alte Waschhaus ansehen können.

Im Dorfkern von Pila haben wir nun zwei Möglichkeiten, nach Intragna zu gelangen. Wir entscheiden uns für die kürzere und gehen weiter geradeaus durch das Dorf. Nach einer Weile, immer bergabwärts und stets Richtung Intragna folgend, erreichen wir eine Sitzbank mit einer wunderbaren Aussicht auf Intragna mit dem höchsten Kirchenturm des Tessins, und wir entscheiden uns, hier unsere Mittagspause zu machen.

Nach unserer Pause wandern wir weiter bergabwärts bis nach Intragna, wo wir noch ein wenig durch die Gassen des hübschen Dorfes flanieren und danach über den Bahnhof der Centovallibahn und dann noch ein kleines Stück der Hauptstrasse entlang zurück zum Parkplatz gehen.

Anfahrt mit dem Auto

In Intragna bei der Brücke über die Melezza auf dem kostenpflichtigen Parkplatz parkieren und dann an der Haltestelle Intragna Ponte das Postauto Nr. 324 Richtung Spruga nehmen und bis Loco Paese fahren.

Ungefähre Fahrzeit
➛ ab Locarno  0h15
➛ ab Lugano  1h

P  GPS 46.17881° N, 8.70237° E

Anfahrt mit dem ÖV

Am Bahnhof in Locarno das Postauto Nr. 324 Richtung Spruga nehmen und bis Loco Paese fahren. In Intragna mit der Centovallibahn zurück nach Locarno fahren.

Einkehr

In Intragna gibt es diverse Restaurants, wo man einkehren kann.

Zusatzinfos

TypEin Weg
RegionLocarnese, Mitteltessin
SchwierigkeitLeicht
AnforderungenKeine besonderen Anforderungen.
Gehzeit2h40
Gehdistanz 6.5km
Höhendifferenz 285m    614m
Höhen-Minimum325m
Höhen-Maximum683m
JahreszeitFrühling, Sommer, Herbst, Winter
EigenschaftenMit ÖV erreichbar, Einkehr

Details
Loco-Intragna

Die Dokumentation der Wanderung als PDF Datei und die GPX Datei zum Navigieren mit Navigations-Apps.

CHF 2.00

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Loco-Intragna“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.