Giumaglio – Someo – Giumaglio

2h20

Rundwanderung
Mit Auto erreichbar
Mit ÖV erreichbar
Einkehr
Familienfreundlich
Spielplatz
Badestelle

 164m

 6.8km

Buy Me A Coffee

Werbung

Über Hängebrücken und durch Auen der Maggia entlang

Diese leichte aber abwechslungsreiche Rundwanderung führt über zwei Hängebrücken der Maggia entlang, zwischen Waldrand und Bachbett, von Giumaglio nach Someo und über den Hang zurück. In der heissen Jahreszeit ist für etliche Badestellen gesorgt.

Beschreibung

Wir gehen vom Parkplatz zurück zur Kantonsstrasse und überqueren diese. Auf der anderen Seite gehen wir das Grasbord hinauf und folgen dem Pfad in Richtung der Maggia bis zur ersten Hängebrücke. Wir überqueren die Hängebrücke und geniessen die wunderbare Aussicht über das breite Bachbett der Maggia. Auf der anderen Seite angekommen, nehmen wir den Weg nach rechts Richtung Someo. Hier würde sich auch schon die erste Bademöglichkeit anbieten. Wir folgen immer der Maggia aufwärts durch Auenwälder und an schön erhaltenen Rustici vorbei bis zur zweiten Hängebrücke auf der Höhe von Someo. Unterwegs gibt es wiederum etliche Badestellen.

Wir überqueren die, dieses Mal noch etwas längere, Hängebrücke und gehen auf der anderen Seite auf den breiten Weg nach rechts. Nach ca. 20m biegen wir gleich wieder rechts ab, auf einen kleinen Wurzelpfad, der uns zurück ans Bachbett führt. Hier gehen wir nach links, ein Stück auf dem schmalen Pfad direkt dem Bachbett entlang. Die erste Abzweigung nach links nehmen wir nicht und gehen weiter geradeaus, dem Bachbett entlang, bis zu einer blau schimmernden Badestelle und einem Picknickplatz unter Föhren. Der Picknickplatz lädt herrlich zum Grillieren ein oder auch ohne Feuer eine Mittagspause zu machen.

Nach dem Picknick folgen wir dem breiten Weg, welcher vom Picknickplatz wegführt und gelangen nach ein paar Metern zum Eingang eines Waldlehrpfades. Wir spazieren durch den Waldlehrpfad auf Holzstegen und kommen auf der anderen Seite wieder auf einen breiten Weg, dem wir nach rechts bis zur Kantonsstrasse folgen. Wir überqueren die Kantonsstrasse und gehen geradeaus weiter ins Dorf Someo bis zu einem Wegweiser. Wer Lust hat, kann sich noch ein wenig durch die Gassen von Someo schlängeln. Dem Wegweiser folgen wir weiter den Berg hinauf Richtung Giumaglio, biegen bei der Brücke rechts ab und gehen bis zur nächsten Abzweigung. Hier können wir entweder geradeaus weiter gehen, oder links den Berg hinauf.

Wir möchten durch die Gassen der alten Häuser spazieren und nehmen deshalb die Strasse, welche linkerhand ansteigt. Am Ende der Strasse angelangt, drehen wir nach rechts und gehen dann immer mehr oder weniger geradeaus durch die Gassen. Am Ende der Häusergruppe erreichen wir einen kleinen Parkplatz. Wir gehen links eine Treppe hoch in den Wald und folgen der Wegmarkierung weiss-rot-weiss den Berg hinauf. Nach einigen Höhenmetern kommen wir an einer idyllischen Alp mit Wasserfall vorbei. Wir folgen dem Pfad weiter und erreichen kurze Zeit später den höchsten Punkt der Wanderung.

Nun geht es wieder bergab durch den Wald, über Alpen und an etlichen kleinen Wasserfällen vorbei in Richtung Giumaglio. Wieder unten angelangt, wird der Weg breiter und wir passieren einen kleinen Weiler, der nur aus wenigen Rustici besteht. Am Ende des Weges quert eine kleine Strasse, welcher wir linkshaltend bergauf folgen. Nach ca. 50m nehmen wir den Weg, welcher einer Mauer entlang rechts von der Strasse abbiegt. Der Weg führt durch den Wald und über Rebberge zurück auf die Dorfstrasse von Giumaglio, welcher wir linkshaltend etwa 50m folgen, bis eine Zufahrtstrasse nach links abzweigt. Anstatt der Dorfstrasse direkt zum Parkplatz weiter zu folgen, biegen wir links in die Via ai Gròtt ein und machen noch einen kleinen Umweg durch das alte Dorf. Wir folgen der Strasse bis zu einer Abzweigung und nehmen dort den rechten Weg hinab, gehen danach immer geradeaus und gelangen so in den Dorfkern und zur Kirche von Giumaglio. Bei der Kirche biegen wir rechts ab, überqueren links haltend die Dorfstrasse und gehen zurück zum Parkplatz.

Anfahrt mit dem Auto

Mit dem Auto ins Maggiatal nach Giumaglio fahren. Der Parkplatz befindet sich gleich neben der Kantonsstrasse vor dem Dorfeingang.

Ungefähre Fahrzeit
➛ ab Locarno  0h20
➛ ab Lugano  1h05

P  GPS 46.27306° N, 8.68083° E

Anfahrt mit dem ÖV

Vom Bahnhof Locarno mit dem Bus Nr. 315 ins Maggiatal fahren und in Giumaglio aussteigen.

Einkehr

In Someo kann man in der Osteria Alzasca da Monica etwas essen oder trinken.

Besondere Hinweise

Familien mit kleinen Kindern können in Someo den Bus nehmen oder denselben Weg zurück gehen, anstatt über den Hang zurückzuwandern. Wer sich in der Nähe eines Bachbetts aufhält, sollte das Wetter und den Bach stets gut beobachten. Bäche können bei Gewittern oder wenn weiter oben Schleusen geöffnet werden sehr schnell anschwellen und dann auch lebensgefährlich werden.

Zusatzinfos

TypRundwanderung
RegionLocarnese, Mitteltessin
SchwierigkeitLeicht
AnforderungenDie Hängebrücken sind ein besonderes Abenteuer, vor allem für Kinder. Da die Brücken aber durchaus wackeln und schwingen können und man durch den Gitterrost ein paar Meter auf den Boden sehen kann, sollten Menschen, welche das nicht gut vertragen, von dieser Wanderung absehen.
Gehzeit2h20
Gehdistanz 6.8km
Höhendifferenz 164m
Höhen-Minimum341m
Höhen-Maximum536m
JahreszeitFrühling, Sommer, Herbst, Winter
EigenschaftenMit Auto erreichbar, Mit ÖV erreichbar, Einkehr, Familienfreundlich, Spielplatz, Badestelle

Details
Giumaglio-Someo-Giumaglio

Die Dokumentation der Wanderung als PDF Datei und die GPX Datei zum Navigieren mit Navigations-Apps.

CHF 2.00

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Giumaglio – Someo – Giumaglio“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.